Header Image

Åsa Larsson: SONNENSTURM

Åsa Larsson
SONNENSTURM
Roman
C.Bertelsmann
Originaltitel: Solstorm
Originalverlag: Albert Bonniers Förlag, 2003
Aus dem Schwedischen von Gabriele Haefs
352 Seiten
€ 19,90 / sFr 34,90
ISBN: 3-570-00843-6
ET: 24. Februar 2005

Im nordschwedischen Kiruna steht die „Kirche der Kraftquelle“. Direkt vor dem Altar wird ein Gemeindemitglied auf bestialische Weise ermordet aufgefunden. Sein Name ist Viktor Stråndgard. Die äußeren Anzeichen lassen einen Ritualmord vermuten. Als Jugendlicher war Victor durch einen Unfall scheintot, was damals für landesweites Aufsehen sorgte.

Sozusagen auferstanden von den Toten berichtete er darüber, wie sich das Zwischenreich von Leben und Tod anfühlt, denn er hatte dort den direkten Kontakt mit den Engeln und Gott „erlebt“.

Es war ihm mit der Zeit gelungen, gleich drei unterschiedliche Kirchensekten zur neuen „Erweckungsgemeinde“ zu vereinen. Er schrieb auch ein Buch über seine Erlebnisse, hielt viele Vorträge und Predigten, was die drei Pastoren zuweilen etwas neidisch machte, wenngleich sie von ihm profitierten.

War nun die brüderliche Liebe in brachialen Hass umgeschlagen oder sind die Täter vielmehr außerhalb der Kirche zu suchen?

Die Ermittlungen in dem Fall übernimmt die schwangere Polizeiinspektorin Anna-Maria Mella. Einfach ist ihr Job dort nicht, denn die „Einheimischen“ sind ziemlich schweigsam und können mit Fremden nicht viel anfangen. Nicht einmal die Anwältin Rebecka Martinsson, die in dem Ort geboren wurde und zurzeit in Stockholm arbeitet, ergeht es diesbezüglich besser. Gerufen hat sie Victors Schwester Sanna, Grund genug, sofort ihre sieben Sachen zu packen, um die Fahrt nach Lappland anzutreten.

Schnell wird ausgerechnet Sanna zur Hauptverdächtigen, findet die Polizei doch sowohl die Mordwaffe als auch Viktors Bibel in ihrer Küche. Sannas Anwältin Rebecka startet eigene Ermittlungen über jene Freikirche. Dabei kommen Hinweise auf obskure Geldgeschäfte ans Tageslicht, was auch eine anonyme Morddrohung unter ihrem Scheibenwischer mit sich bringt.

Die Autorin

Åsa Larsson, 1966 in Kiruna geboren, war lange Jahre als Steueranwältin tätig. Ihr erster Krimi ist „Sonnensturm“ und dieser macht sie sogleich in ganz Schweden bekannt. Immerhin wurde dieses Buch als „Bestes Krimidebüt des Jahres“ ausgezeichnet. Schon im Erscheinungsjahr wurde der Bestseller ungefähr 200.000 Mal verkauft. Die Autorin hat mit ihrem Lebensgefährten zwei Kinder, sie leben in der Nähe von Nyköping.

Pressestimmen

Värmlands Folkblad – „Endlich haben die norwegischen Krimiköniginnen Fossum und Holt eine ebenbürtige schwedische Konkurrentin. Klar, Tursten ist gut. Aber dieser Roman ist besser. Er ist einfach großartig. Hervorragend geschrieben, ausgesprochen spannend, einzigartig komponiert.“

Arvika Nyheter – „Unter all den mehr oder weniger erfolgreichen Kriminalromanen, die gegenwärtig den Markt überschwemmen, ist Åsa Larssons Buch die löbliche Ausnahme. Spannend, logisch, fesselnd, gut durchdacht.“

Fyens Stiftstidende, Dänemark – „Dieselbe Art von Heldin wie in den Büchern von Liza Marklund – allerdings psychologisch weitaus ausgereifter.“

Bogmarkedet, Dänemark – „In einer schwedischen Kritik heißt es, dass dieses Buch Züge von Marklund und Züge von Mankell trägt. Meiner Meinung nach kann Marklund nach Hause gehen und sich ins Bett legen im Vergleich zu Åsa.“

Extra Bladet, Dänemark – „Eine wunderbare Sprache, stimmige Bilder, brillante Dialoge, eine Vielzahl von exzellenten Frauenporträts. Es mag vielleicht ein wenig übertrieben erscheinen, aber man denkt tatsächlich an Kerstin Ekmans Geschehnisse am Wasser, wahrscheinlich nach wie vor der beste Kriminalroman der Welt.“